Posts Tagged ‘Nadja Wolz’

Wertet euren Unterricht auf – mit einem Programm zur Konfliktvermeidung auf dem Schulhof

November 14, 2010

Um uns von unseren Mitbewerbern – egal, ob das andere Kampfsportschulen oder Sportvereine und Tanzschulen sind – müssen wir unseren Schülern mehr als nur reines Kampfsporttraining bieten. Eltern bringen ihre Kinder zum Kampfsportunterricht, damit sie lernen sich zu verteidigen. Sie wünschen sich also mehr Sicherheit für ihre Kinder. Doch es ist unrealistisch und unehrlich, einer Mutter zu versprechen, dass ihre achtjährige Tochter in absehbarer Zeit in der Lage sein wird, sich gegen einen erwachsenen Mann zu verteidigen. Also müssen wir unseren Schülern nicht nur Selbstverteidigungs- sondern vor allem Kommunikationstechniken beibringen. Sie müssen lernen, gefährliche Situationen zu erkennen und sie zu entschärfen. Um dies zu erreichen, gibt es verschiedene Programme, die wir in unseren Unterricht integrieren können. Die meisten beschäftigen sich damit, wie Kinder sich vor Übergriffen von Erwachsenen schützen können. Doch oft müssen sich Kinder vor körperlichen oder verbalen Angriffen von Gleichaltrigen schützen. Hier sollte das Ziel sein, einen Streit zu beenden, bevor er beginnt.

Nadja Wolz hat hierzu ein in deutscher Sprache einzigartiges Programm veröffentlicht. Es heißt „Die 3 Vs“ und basiert auf den Prinzipien „vermeiden – verändern – verteidigen“.

Es handelt sich dabei um ist ein Programm, das

–          Mobbingprävention leistet

–          Kindern und Jugendlichen Kommunikationstechniken bietet

–          Den gewaltfreien Umgang mit Streit fördert

–          Anerkennt, dass es verschiedene Arten der Gewalt gibt, denen man unterschiedlich und situationsabhängig begegnen muss

–          Kinder und Jugendliche in ihrem Selbstvertrauen stärkt

–          Erkennt, dass Gewalt nicht aus dem Nichts entsteht, sondern Ursachen hat

Wir wollen vermeiden

  • andere zu tyrannisieren
  • das Opfer zu werden
  • in der Nähe eines Tyrannen zu sein
  • in gefährliche Situationen zu kommen

Wir verändern

  • gefährliche Situationen so, dass alle Beteiligten gesund bleiben und zufrieden sind
  • unsere Handlungen, aber nicht uns selber
  • die Einstellung des Tyrannen uns gegenüber, damit er uns zukünftig in Ruhe lässt

Wir verteidigen uns

  • wenn alle anderen Mittel versagt haben
  • wenn uns nichts anderes übrig bleibt
  • nicht stärker, als der Angriff war

Zu jedem V lernen die Kinder vier verschiedene Techniken (jeweils mit Theorieteil, praktischen Übungen, Spielen, Rollenspielen…), die im Trainerhandbuch ausführlich beschrieben werden. Was in dem Programm steht, kann also sofort im Unterricht umgesetzt werden.

Das Programm kann als Einzelkurs angeboten, in Schulklassen durchgeführt, oder beispielsweise an Kampfsportschulen als ergänzendes Programm eingesetzt werden. Dadurch steigt der Wert unseres Unterrichts deutlich, was uns ermöglicht, höhere Beiträge zu verlangen und Eltern davon zu überzeugen, dass sie mit ihren Kindern bei uns richtig sind.

Weitere Informationen zu dem Programm „Die 3 Vs“ gibt es direkt bei der Autorin unter nadja.wolz@web.de

 

Advertisements